Der gläserne Deutsche – Wie Bürger ausspioniert werden

Ein Großteil der Deutschen sammelt Payback-Punkte, surft im Internet, fährt mit der Bahn, zahlt mit Kreditkarte und bestellt beim Versandhandel. Sie kommunizieren viel und gerne und freuen sich, dass das digitale Zeitalter, das Leben in vielerlei Hinsicht leichter macht. Dabei geben die meisten Bürger freizügig »Informationen über sich preis, ohne sich darüber Gedanken zu machen, was mit ihren Daten passiert.

Dieser Frage geht die »ZDF-Dokumentation nach und stellt fest, dass der Handel mit Daten und Adressen zu einem Riesengeschäft geworden ist. Ganz legal legen große und renommierte Unternehmen Verzeichnisse über nahezu jeden Deutschen an. Wer versucht, gegen dieses Geschäft vorzugehen, stößt auf massiven Widerstand einer mächtigen Lobby.

“Die Bürger vertrauen den Datensammlern viel zu stark”, sagt der Datenschutzexperte und langjährige Harvard-Professor Viktor Mayer-Schönberger und warnt: “Jedes Stück mehr Information gibt mehr Kontrolle.”

Die Überwachung der Bürger in Deutschland

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher verwenden wir für Social Media das 2-Klick-Button-System. Erst ein Klick auf den Schalter aktiviert den Button. Mit dem zweiten Klick können Sie Ihre Weiterempfehlung wie gewohnt senden.

Der gläserne Deutsche – Wie Bürger ausspioniert werden
10 Stimmen, 4.70 durchschnittliche Bewertung (94% Ergebnis)

Hinterlasse eine Antwort