Der Mythos vom Jodmangel

Der Film informiert über die Jodierung von Lebensmitteln und klärt über die Gesundheitsrisiken der Zwangsjodierung in Deutschland und anderen Ländern auf. Als Experten kommen zu Wort: Mona Laudam (Fachanwältin für Medizinrecht); Prof. Dr. Hengstmann (Schilddürsenarzt, Endokrinologe); Dagmar Braunschweig-Pauli (Medizinjournalistin, www.jod-kritik.de)

Zwangsjodierung in Deutschland

Die Jod-Lüge. Das Märchen vom gesunden Jod

Wussten Sie, dass im deutschsprachigen Raum den Lebensmitteln künstlich Jod zugefügt wird? Dass in Deutschland praktisch jedes Lebensmittel jodiert ist
Anzeige

- propagiert vom Bundesgesundheitsamt? Ein Überblick über möglicherweise durch Jod ausgelöste Krankheiten:

Aggressionen, Akne, Allergien, Arteriosklerose, Atemwegserkrankungen, Depressionen, Diabetes, Herzerkrankungen, Hyperaktivität, Impotenz, Kopfschmerzen, Krebs, Kropf, Osteoporose, Schlafstörungen, Sehstörungen u.v.a.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher verwenden wir für Social Media das 2-Klick-Button-System. Erst ein Klick auf den Schalter aktiviert den Button. Mit dem zweiten Klick können Sie Ihre Weiterempfehlung wie gewohnt senden.

Der Mythos vom Jodmangel
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Hinterlasse eine Antwort