Die Angst vor Überwachung

Die Angst vor Überwachung ist eine sehr greifbare und nachvollziehbare Angst, denn es gibt mehr Betroffene, als es auf den ersten Blick scheint.

Wir werden gefilmt, beobachtet und kontrolliert. Aber sind wir nicht selbst dafür verantwortlich? Auf jeden Fall was die „sozialen“ Netwerke betrifft wie beispielsweise Facebook. Dort stellen tatsächlich Menschen ihre privaten Fotos und Informationen ein. Nachdem das Häckchen an die Zustimmung der AGB´s gesetzt wurde, ist man dann seine Rechte los. Und es soll doch bitte niemand erzählen, er hätte das nicht gewusst!

„Sie trauen mir, diese Idioten.“ Marc Zuckerberg, Gründer von Facebook und jüngster Milliardär der Welt » Zitat Quelle Amazon

Menschen scheinen äußerst naiv zu sein (um das mal sanft auszudrücken) und stellen ihr komplettes privates Leben bereitwillig einem Überwachungsimperium zur Verfügung. Es ist wirklich unglaublich. Der Verstand scheint auf der Strecke geblieben zu sein.

Thilo Weichert Datenschutzbeauftragter des Landes Schleswig Holstein: “Facebook versucht den gläsernen Internetnutzer zu realisieren. Und dafür nutzen sie Social Plugins wie den ‘Gefällt mir’-Button, die sie dann bei sehr vielen Webseiten-Anbietern einbinden, mit der Konsequenz, dass wirklich das ganze Internet auch ausgespäht werden kann.”

Abgesehen von sogenannten „sozialen“ Netzwerken, wie weit ist die Überwachung bereits voran geschritten? Wie leben Menschen, die jahrelang überwacht wurden? Die Reportage versucht herauszufinden wie es Menschen geht, die Opfer von staatlicher Überwachung geworden sind.

ZDF Neo Reportage – Die Angst vor Überwachung

Weitere Beiträge zum Thema Überwachung

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher verwenden wir für Social Media das 2-Klick-Button-System. Erst ein Klick auf den Schalter aktiviert den Button. Mit dem zweiten Klick können Sie Ihre Weiterempfehlung wie gewohnt senden.

Die Angst vor Überwachung
11 Stimmen, 4.91 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Hinterlasse eine Antwort