Die Deutschlandakte – Was Politiker und Wirtschaftsbosse unserem Land antun

Seit den 1980iger Jahren ist Hans Herbert von Arnim vor allem als Parteienkritiker in Erscheinung getreten. Er hat in einer Reihe von Publikationen und Beiträgen eine Instrumentalisierung des Staates, durch die politische Klasse, für ihre Zwecke feststellt und fordert mehr direkte Demokratie in Form von Volksbegehren und Volksentscheiden.

In seinem Buch „Die Deutschlandakte“ rechnet er mit Politikern und Managern unseres Landes ab. Von instabilen, abgehobenen und handlungsschwachen Strukturen ist die Rede, die gravierende Auswirkungen auf die politische und gesellschaftliche Kultur haben.

3SAT Die Deutschland-Akte – Klartext Gespräch mit Hans Herbert von Arnim

Alle Macht geht vom Volke aus? Ist das wirklich so?

Umfragen ergeben nur 60ig Prozent der Bevölkerung haben Vertrauen in das „demokratische“ System.

Das Buch „Die Deutschlandakte“ ist eine Anklage der politischen Klasse. Es geht um die persönlichen Interessen von Entscheidungsträgern und die Machtversessenheit von Politikern. Die Macht in Deutschland wird auf den Prüfstand gestellt. Die These von Arnims Deutschlandakte: Der Wähler wird getäuscht von Politik und Wirtschaft.
Anzeige

Von Arnim sieht das gesamte politische System in Gefahr. Sein Buch ist ein Rundumschlag gegen Parteienfilz, Lobbyisten und Funktionäre. Für ihn steht der Bürger außen vor und der Staat verliert seine Legitimation.

Hans Herbert von Arnim lässt anhand einer langen Reihe von Missbrauchsfällen aus Politik, Verwaltung, Justiz, Wirtschaft und Gesellschaft ein ganzes System von Auswüchsen und Defiziten sichtbar werden.

Von Arnim macht konkrete Vorschläge, wie wieder eine Herrschaft durch das Volk und für das Volk erlangt werden könnte. Das Buch ist die Quintessenz intensiver Recherchen des Autors auf der Basis jahrzehntelanger Beschäftigung mit den politisch-gesellschaftlichen Zuständen in Deutschland.

„Selten war ein Volk so sehr von der Gestaltung seiner Verfassung ausgeschlossen wie das Deutsche. Zwar behauptet die Präambel des Grundgesetzes das Gegenteil. In Wahrheit fehlt dem Grundgesetz selbst die demokratische Legitimation. Die sogenannte bundesdeutsche Volkssouveränität ist ein ideologisch verbrämtes Traumgebilde.“ Hans Herbert von Arnim

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher verwenden wir für Social Media das 2-Klick-Button-System. Erst ein Klick auf den Schalter aktiviert den Button. Mit dem zweiten Klick können Sie Ihre Weiterempfehlung wie gewohnt senden.

Die Deutschlandakte – Was Politiker und Wirtschaftsbosse unserem Land antun
12 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Hinterlasse eine Antwort