GAZPROM – das unheimliche Imperium

Wie wir Verbraucher betrogen und Staaten erpresst werden

“Ein Altmeister des investigativen Journalismus hat noch einmal groß ausgeholt. Jürgen Roth hat ein Buch über den Energiekonzern Gazprom geschrieben. Für ttt äußert sich Jürgen Roth erstmals zu seiner gefährlichen Recherche, von der ihm Freunde nachdrücklich abrieten.”
(Quelle: http://www.daserste.de/ttt)
Anzeige

„Roth folgt den Spuren des Geldes, legt dubiose Firmengeflechte auf. Er seziert den 400.000-Menschen-Konzern, der über Tochterunternehmen die fünf wichtigsten TV-Sender Russlands und mehr als ein Dutzend Zeitungsredaktionen kontrolliert und sich einen eigenen bewaffneten Geheimdienst hält. Er erzählt wie manche Geschäftsleute durch Gazprom zu Milliardären wurden – und andere unter mysteriösen Umständen ums Leben kamen.“ » Quelle spiegel.de

ARD ttt – Jürgen Roth – Gazprom - » Gazprom – Das unheimliche Imperium: Wie wir Verbraucher betrogen und Staaten erpresst werden

“Für ttt äußert sich Jürgen Roth erstmals zu seiner gefährlichen Recherche, von der ihm wohlmeinende Freunde nachdrücklich abrieten: Denn mit Gazprom ist nicht zu spaßen… Bericht: Tilman Jens „

Das Buch ist Pflichtlektüre für nachdenkliche Demokraten und mündige Energieverbraucher!

Skrupellos und kriminell: das System Gazprom – Bestsellerautor Jürgen Roth enthüllt, wer hinter den Kulissen die Fäden zieht.

Das Imperium  » Gazprom – Das unheimliche Imperium: Wie wir Verbraucher betrogen und Staaten erpresst werden  verfügt über eine eigene Armee und einen mächtigen Geheimdienst. An verantwortlichen Positionen arbeiten ehemalige KGB-Agenten, sein privater Besitz ist absolut geschützt, die Verantwortlichen sind unantastbar. Mit Hilfe williger deutscher und europäischer Industrieller versucht es, den Energiemarkt zu monopolisieren und die Verbraucher abzuzocken.

National wie international ist der Name Gazprom mit Korruption, Erpressung, Geldwäsche und Kapitalsteuerflucht verbunden. Kein anderes Unternehmen hat weltweit so viel Macht und Einfluss, auch dank gewisser “Freunde” des mächtigsten Mannes Russlands, Wladimir Putin. Doch welche Rolle spielt Putin genau? Wer sind die Drahtzieher bei Gazprom, und welche Verbindungen haben sie nach Europa und Deutschland? Welche Netzwerke beherrschen Gazprom, und warum kuschen die europäischen Regierungen?

Jürgen Roth deckt die Verbindungen auf und zeigt, dass sich hinter dem Imperium insbesondere Schweizer Unternehmen verbergen und wie Altbundeskanzler Gerhard Schröder mit einigen Parteifreunden weltweit Politik macht im Sinne seines Freundes Putin, den er einst zum “lupenreinen Demokraten” kürte.

 

Jürgen Roth hat Insider getroffen, die erstmals bereit sind, über die Machenschaften des Imperiums auszupacken. Denn es ist auch mit verantwortlich dafür, dass Meinungsfreiheit in Russland unterdrückt wird und es dort keine demokratische Kultur gibt. Das stört anscheinend weder Geschäftspartner noch Regierungen, schließlich kann das Imperium uns alle erpressen: Denn wer nicht spurt, dem wird der Gashahn zugedreht. » Quelle juergen-roth.com

Lesen Sie auch den Beitrag – » Der Deutschland-Clan – Korruption als System

 

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher verwenden wir für Social Media das 2-Klick-Button-System. Erst ein Klick auf den Schalter aktiviert den Button. Mit dem zweiten Klick können Sie Ihre Weiterempfehlung wie gewohnt senden.

GAZPROM – das unheimliche Imperium
15 Stimmen, 4.93 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Hinterlasse eine Antwort