Krisenvorsorge Literatur & Bücher

Die nachfolgenden Literatur/Bücher können wir Ihnen zur Krisenvorsorge oder Bewältigung während einer Krise oder auch Natur-Katastrophe empfehlen. Detaillierte Informationen und Preise der jeweiligen Artikel erhalten Sie einfach durch Anklicken des jeweiligen Fotos. Die Information-Manufaktur ist kein Shop. Wir verkaufen keine Artikel. Wir geben Ihnen Empfehlungen von denen wir überzeugt sind und verlinken diese auf interessante Krisenvorsorge-Artikel, die zum Beispiel von Amazon, Kopp-Verlag oder anderen Partnern angeboten, verkauft und ausgeliefert werden.

 

»City-Survial – Mittel und Wege gegen die Aggression

Nie zuvor gab es in unserem Land so viel Aggressivität und Gewalt wie in den letzten Jahren. Wer seine Sicherheit nicht dem Zufall überlassen möchte, findet in diesem Buch das 1 × 1 der effektiven Selbstverteidigung.

Fern jeglicher Rambomentalität zeigen die Selbstverteidigungsprofis der britischen Eliteeinheit SAS alltagstaugliche Tricks, wie man sich selbst und andere am besten schützen kann. Über 100 detaillierte Zeichnungen beschreiben Verteidigungstechniken, die helfen, Angriffe sicher abzuwehren und ein selbstbewusstes Verhalten an den Tag zu legen.

 

Ȇberleben in der Natur und Umweld

Dies ist das richtige Buch für jeden, der mehr über das Leben in und mit der Natur erfahren und ihren Gefahren nicht hilflos ausgeliefert sein will.

Heinz Volz erwarb seine fundierten Kenntnisse in der Überlebens- und Einzelkämpferausbildung bei der Bundeswehr, bei Auslandseinsätzen und in Zusammenarbeit mit Sondereinheiten verschiedener Nationen.

Was der Verfasser bescheiden als ‘Büchlein’ bezeichnet, ist eines der umfassendsten und besten Survivalbücher überhaupt. Maximale Information auf minimalem Raum.“ Karl L. von Lichtenfels

 

»Lexikon des Überlebens – Handbuch für Krisenzeiten

Dieses Buch beschäftigt sich mit dem Überleben globaler Katastrophen. Gemeint sind Ereignisse, die sich auf einem ganzen Kontinent oder gar weltweit in Form von Versorgungskrisen oder eines Zusammenbruchs der Infrastruktur auswirken.

Erdbeben, Flutkatastrophen, Orkane, ein weltweiter Börsenkrach, ein Atomkrieg oder gar ein Asteroidenimpakt – kann man für all diese Krisenfälle, die uns heute bedrohen, Vorsorge treffen? Man kann!

Auf bisher unerreicht detaillierte Weise zeigt dieses Handbuch, wie man sich auf globale Krisen vorbereitet, wie man sie übersteht und wie man den Wiederaufbau einleitet. Das Lexikon des Überlebens ist die Bauanleitung für Ihre private “Arche Noah”, mit der Sie und Ihre Familie auch globale Katastrophen überleben können. Von besonderem Wert ist das Buch auch für jene, die sich auf die in vielen Prophezeiungen vorausgesagten Katastrophen (“dreitägige Finsternis”) vorbereiten wollen.

„Eine gigantische Leistung. Eine wirklich große Hilfe für den Katastrophenfall mit präzisen Ratschlägen, die man nirgends so konzentriert beisammen hat.“ Prof. Dr. Alexander Tollmann

 

»Mini-Farming – Autark auf 1000 qm

Auf 1.000 Quadratmetern autark werden und eigene Lebensmittel anbauen. Dieses Buch bietet Ihnen einen ganzheitlichen Zugang, wie Sie im eigenen Garten autark werden und den Großteil Ihrer Lebensmittel selbst anbauen können.

Auf nur 1.000 Quadratmetern decken Sie 85 Prozent des Lebensmittelbedarfs einer vierköpfigen Familie und können – wenn Sie Ihre Produkte auch auf dem Markt anbieten – obendrein noch rund 7.000 Euro jährlich verdienen.

Dabei handelt es sich durchaus nicht um eine Zurück-zur-Natur-Utopie, sondern um eine pragmatische und bewährte Methode, die sowohl auf dem Land als auch im städtischen Umfeld Anwendung finden kann. Und auch wenn Sie weder Landwirt noch Gärtner sind – Brett Markham vermittelt Ihnen alles, was Sie wissen müssen:

  • Die richtige Auswahl von gekauftem oder selbst gezogenem Saatgut
  • Methoden zur Verbesserung und Erhaltung der Bodenqualität
  • Vorbeugung und Bekämpfung von Krankheiten und Schädlingen
  • Alles Wissenswerte über Kompost, Fruchtfolge und das optimale    Zeitmanagement
  • Voraussetzungen für den biologischen Anbau
  • Planung des Gartens, um allen Ernährungswünschen gerecht zu werden
  • Geflügelaufzucht
  • Anbau und Pflege von Obstbäumen und Nusssträuchern
  • Wie Sie die Lebensmittel durch Einkochen, Einfrieren und Trocknen konservieren
  • Verkauf überschüssiger Produkte und vieles mehr

Das Buch ist mehr als nur ein Gartenratgeber. Es zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ihre eigene kleine Farm gründen können und bietet Ihnen somit die idealen Voraussetzungen, um eigene Erfahrungen zu machen. Eine Vielzahl von Fotos, Tabellen, Listen und Grafiken vermittelt Ihnen detailliert das A und O der Materialien, Werkzeuge und Techniken.

Brett Markham ist Ingenieur, Farmer in der dritten Generation und Universalgebildeter. Mit den Methoden, die er in diesem Buch vorstellt, führt er eine eigene profitable Bio-Mini-Farm auf weniger als 1.000 Quadratmetern. Hauptberuflich arbeitet er für einen Breitband-Internetdienstanbieter, in seiner Freizeit bewirtschaftet er seine Farm.

 

»So haben unsere Großeltern Krisenzeiten überlebt

Von Oma und Opa lernen: So kommen Sie sicher durch die Krise. Strom kommt aus der Steckdose, und Lebensmittel kommen aus dem Supermarkt. Doch so einfach ist das nicht. Schon gar nicht in Krisenzeiten.

Die ausreichende und verlässliche Versorgung mit Nahrung und Trinkwasser ist keine Selbstverständlichkeit. Schon kleinste Störungen im komplexen Räderwerk der Logistik können schwerwiegende Konsequenzen haben.

Und plötzlich sind die Regale leer!

Wir leben von weltweiten Importen und täglich rollenden Lebensmitteltransportern. Einige wenige Supermarktketten sichern die Versorgung der städtischen Zentren. Gleichzeitig haben wir höchstens Vorräte für vielleicht zwei, drei Tage, können wenig selber kochen und wissen gar nicht mehr, wie und wo unsere Lebensmittel produziert werden. Sich selbst zu versorgen, diese Fähigkeit ist uns gänzlich abhandengekommen. Kommt es zu Engpässen, sitzen wir in der Falle. Und die Wahrscheinlichkeit, dass aus der Wirtschafts- und Finanzkrise eine Versorgungskrise entsteht, ist beängstigend groß.

Klug ist, wer jetzt vorsorgt.

Es braucht an sich nicht viel, um auch Krisen gut zu überstehen. Das Buch knüpft am Wissen unserer Großeltern an, die mehr als eine existenzielle Versorgungskrise zu überstehen hatten, und bietet weise Ratschläge, einfache Rezepte und bewährte Einsichten, wie wir auch ohne Geld, Strom und Supermarkt für eine lange Zeit gut, gesund und nachhaltig überleben können.

 

»Die bäuerliche Natur-Apotheke

Der Hausgarten und die Natur bieten unzählige Pflanzenschätze, die einen hohen gesundheitlichen Nutzen aufweisen. Sie helfen bei Magenverstimmungen, Erkältungen und stärken den ganzen Organismus.

In jedem Garten, aber auch auf Balkon und Terrasse, stehen zahlreiche Pflanzen für die Hausapotheke zur Verfügung, die auf einfache Weise verarbeitet und zubereitet werden können.

Markusine Guthjahr zeigt, wie Kräuter getrocknet und konserviert werden können, was hilft, besser zu schlafen und zu entspannen, was Körper und Geist munter macht, sowie Hausmittel aus der Küche für akute Fälle.

 

»Praxisbuch Selbstversorgung

Köstlichkeiten aus dem eigenen Anbau. Ob in Beeten oder auf der Fensterbank. Dieser Ratgeber enthält die wichtigsten Informationen zum Anbau von Obst, Gemüse und Kräutern, zu Pflege, Ernte und Lagerung.

Er erleichtert Ihnen die Entscheidung, welche Sorten in Frage kommen, ist für organischen, biologisch-dynamischen und konventionellen Anbau geeignet, und beschreibt über 350 traditionelle und seltene Arten für alle Klimabedingungen und Regionen, inklusive den »Star-Pflanzen« des Autors.

Ein Garten-Kalender gibt an, was in welcher Jahreszeit zu tun ist.

 

»Eßbare Wildpflanzen

Essbare Wildpflanzen erkennen, sammeln und genießen. Wildpflanzen sind reich an Vitalstoffen und bieten eine Fülle besonderer Aromen. Lernen Sie in diesem praktischen, bilderreichen Führer die 200 wichtigsten und häufigsten essbaren Pflanzen kennen.

Zu jeder Wildpflanze finden sich detaillierte Angaben ergänzt durch Informationen über die wichtigsten Inhaltsstoffe und ihre gesundheitlichen Wirkungen. Vergleiche mit giftigen Pflanzen warnen vor Verwechslungsgefahren und eine übersichtliche Tabelle zeigt die besten Erntezeiten an.

 

 

Ȇberleben in der Krise

Sind Sie auf Katastrophen vorbereitet? Verfügen Sie über ausreichende Nahrungsmittel- und Trinkwasservorräte, damit Sie im Falle einer Naturkatastrophe, einem Zusammenbruch der Wirtschaft, einer Pandemie oder eines Krieges überleben können?

Und sind Sie in der Lage, sich zu verteidigen, wenn ein gesetzloser Mob an Ihre Tür klopft und es keine Polizei mehr gibt, die Ihnen helfen könnte?

James Wesley Rawles ist Gründer und Betreiber der Website SurvivalBlog.com, des populärsten Internetblogs zum Thema Katastrophenvorsorge. Er ist als Experte eines breiten Spektrums von Themen rund um diese Vorbereitungen weltberühmt. Zu seinen Beratungskunden zählen Vorstände der umsatzstärksten Unternehmen, führende Kirchenvertreter, Privatunternehmer und Vermögensverwalter.

Er spricht nicht nur über Krisenvorsorge, sondern setzt sie auch selbst um: Er lebt mit seiner Familie an einem gut ausgestatteten und vollkommen autarken Zufluchtsort, der »irgendwo westlich der Rocky Mountains« an einer Bergkette liegt.

In diesem Buch gibt der ehemalige Nachrichtenoffizier der US-Armee konkrete und sachkundige Ratschläge, wie man sich auf katastrophale Ereignisse vorbereiten kann. Es ist nicht für Hobby-Survivalisten gedacht. Dies ist der ultimative Ratgeber für die Vorbereitung auf den Krisenfall. Hier geht es um Ereignisse, bei denen unsere Zivilisation zusammenbricht. Vom globalen Finanzcrash über große Naturkatastrophen oder einen Weltkrieg bis hin zu einer Pandemie.

Punkt für Punkt zeigt er auf, wie man seine Überlebenschancen im Falle großer Krisen erhöhen kann. Ein einziges, unvorstellbares Ereignis reicht aus, dass wir unseren Lebensstil völlig verändern müssen. In Krisenzeiten trennt nur ein schmaler Grat Ordnung von völliger Anarchie. Regeln und Gesetze spielen keine Rolle mehr. Sie werden sich in einer Art und Weise selber durchschlagen müssen, wie Sie es sich niemals hätten vorstellen können. James Wesley Rawles zeigt Ihnen das richtige taktische Vorgehen, die wichtigsten Werkzeuge und Fertigkeiten, die Sie brauchen werden, damit Sie und Ihre Familie überleben können.

 

»Europa vor dem Crash
In diesem Buch erfahren Sie, wie Sie dem kommenden Sturm trotzen können:

Wie Sie Ihr Einkommen sichern und sich neue Einkommensquellen erschließen
Wie Sie zahlungsfähig bleiben und Ihre Ersparnisse krisensicher machen:

»Wie Sie persönliche Vorräte anlegen und damit autark werden

»Welche Maßnahmen Sie für Ihre eigene Sicherheit treffen sollten

Krisengewinner oder Krisenverlierer – was macht den Unterschied aus?

 

 

»Wirtschaftliche Selbstverteidigung

Schützen Sie sich und Ihre Familie vor Eurokrise, Inflation und Staatsverarmung

Roland Klaus analysiert die aktuelle wirtschaftliche Krise und zeigt, warum das Finanzsystem schwere Schlagseite hat. Er sagt, wie es weitergehen könnte und wo die »neuen Risiken für jeden von uns liegen.

Wenn Sie am Ende nicht die Zeche für die staatlichen Exzesse zahlen wollen, sollten Sie vorbereitet sein. In konkreten Szenarien lernen Sie die zukünftigen Probleme und die damit verbundenen Lösungsmöglichkeiten kennen.

Was können Sie tun, wenn der Staat seine Grundaufgaben immer schlechter erfüllt? Wenn innere und äußere Sicherheit nicht mehr gewährleistet sind, Bildung zur Privatsache wird, die demografische Entwicklung ihren Lauf nimmt und die sozialen Sicherungssysteme nicht mehr greifen?

Dann spätestens ist es an Ihnen, Wege zu finden, um Ihr Vermögen zu schützen und mit Ihrer Familie möglichst sicher durch die Krise zu kommen. Seien Sie gewappnet!

“Wenn der Staat Pleite macht, dann geht natürlich nicht der Staat Pleite, sondern seine Bürger.” Carl Fürstenberg (1850-1933)

“Wirtschaftliche Selbstverteidigung ist eine empfehlenswerte Grundlage für jeden Bürger, der eine proaktive Eigenvorsorge betreiben will zum Schutz seiner Kapitalwerte beziehungsweise seines Lebensstandards.” Markus Miller

 

»DVD Survival Seminar

Im Krisenfall finden Sie sich vielleicht in einer Situation wieder, in der Sie Ihr Zuhause verlassen und plötzlich draußen in der freien Natur zurechtkommen müssen.

Würden Sie in diesem Moment wissen, was die vier wichtigsten Vorsorgemaßnahmen sind, um zu überleben? Welche Prioritäten Sie in solch einer Situation setzen müssen, um nicht in Lebensgefahr zu geraten?

Deshalb sollten Sie sich ein grundlegendes Know-how über praktische und sofort nutzbare Survivaltechniken aneignen.

Die Natur ist unser ursprünglicher Lebensraum und bietet alles, was Sie zum Überleben benötigen, wenn Sie es zu nutzen wissen. Die Qualität Ihres Wissens entscheidet in der Natur über Leben oder Tod. Erstmals können Sie mit diesem Survivalseminar die besten Survivaltechniken für das Leben in der Wildnis einfach und kostengünstig erlernen. Mit dem einmonatigen Grundtraining haben sie eine professionelle Anleitung plus drei weitere Bonus-DVDs.

“Jürgen Gerzabek holt das alte Survivalwissen aus der Macho-Überlebenskampfecke heraus. Schritt für Schritt zeigt er auf leicht verständliche Weise die Grundlagen von Survivaltechniken, die einem dabei helfen, sich abseits der menschlichen Zivilisation durch einfache Mittel mit Feuer, Schutz, Essen und Wasser zu versorgen. Ein äußerst gelungenes Werk, das mich sehr inspiriert hat.” Ralph Müller

 

Ȇberlebens-Techniken

Das Survival-Standardwerk!

Überleben in Extremsituationen, in der Natur und in der Zivilisation. Sie erhalten mit zahllosen Skizzen praktische Tipps:

Selbst- und Kameradenhilfe: Bergen und Retten, Wiederbelebung, Verletzungen. Wasser: Trinkbarmachen verunreinigten Wassers. Nahrung aus der Natur: Nahrungsbeschaffung, Jagdtechniken. Konservierung und Aufbewahrung.

Behelfe: Bearbeitung von Steinen, Pflanzen und Beutetieren, Herstellung von Bekleidung, Ausrüstung und Waffen. Verschüttung: Rettungstechnik, vorbeugende Maßnahmen, Verhalten bei Einsturzeines Gebäudes. U. v. m.

 

»Pflanzliche Notnahrung

Allein in Mitteleuropa gibt es mehrere Tausend essbare Wildpflanzen. Vergangene Generationen haben sich über Jahrtausende von nahrhaften Pflanzenteilen ernährt und so ihr Überleben gesichert.

Viele Pflanzen sind außerdem als Heilpflanzen bekannt. Dieser Ratgeber vermittelt dem botanischen Laien ein System, das es ihm ermöglicht, sich im Notfall ohne Bestimmungsbuch in unterschiedlichen klimatischen Zonen sicher von Pflanzen zu ernähren.

Er lernt, wie man den Wert einer Pflanze als Nahrungs- und Heilpflanze erkennt und wie man giftige Gewächse meidet.

 

 

»Wie fängt man mit der Angel

Die besten Angeltricks der Profis

Ein ausgewiesener Angler-Experte hat sich des Kosmos-Klassikers Das fängt man mit der Angel angenommen und ihn nach aktuellen Erkenntnissen auf topmodernen Stand gebracht. Herausgekommen ist ein Buch, das kompakt alle Fragen zu den 30 anglerisch wichtigsten Süßwasserfischen in heimischen Gewässern beantwortet.

 

 

 

 

 

»Die 12 wichtigsten essbaren Wildpflanzen

Essbare Wildpflanzen bieten das ganze Jahr über eine gesunde und kostenlose Bereicherung des Speiseplans.

Die Vorraussetzung für den Einsatz dieser wertvollen Lebensmittel in der Küche ist lediglich das sichere Erkennen von essbaren Wildkräutern und Wildfrüchten sowie das Wissen, wann und wo welche Teile der Wildpflanzen gesammelt und verwertet werden können.

Dieses Buch bietet eine ausführliche Warenkunde zu den zwölf wichtigsten Wildpflanzen mit vielen Tipps zum richtigen Sammeln, Zubereiten und Aufbewahren sowie leckere Rezeptideen für vitalstoffreichen, frischen Genuss.

 

»Qutdoor Survival mit dem Messer

Überleben ohne Ausrüstung

Zwei Dinge sollten Sie in einer Notsituation in freier Natur nicht verlieren: Ihr Messer – und Ihren Kopf.

Was Sie alles im Kopf haben müssen, welche Fähigkeiten Sie sich aneignen sollten und wie Sie das Messer als wichtigstes Werkzeug sinnvoll einsetzen, um im Notfall gut gerüstet zu sein, zeigt Survival-Experte J. Vogel.

Sie erfahren alles, was Sie wissen müssen über: Verhalten im Notfall, Wahl und Pflege des Messers, Survivalkits, Behelfe, Notfallmedizin, Herstellung von Feuer, Finden und Aufbereiten von Wasser, Notnahrung, Notunterkünfte und Wege zur Rettung.

 

»Tierische Notnahrung

Das müssen Sie wissen, um in der Natur zu überleben!

Das Überleben draußen hängt in Notsituationen auch davon ab, ob man sich verträgliche Nahrung beschaffen und diese zubereiten kann.

Ob Insekten, Maden, Krebse, Ratten, Schnecken oder Schildkröten – so verschieden diese Tiere sind, haben sie doch gemeinsam, dass sie nahrhaft und leicht zu fangen sind. Fast alle Tiere sind essbar, einige sind sogar Delikatessen. Entscheidend ist die richtige Zubereitung.
Dieser fundierte Ratgeber zeigt, wie man in Notsituationen draußen nicht verhungert, und sagt alles, was man in der Natur wissen muss.

 

»Selbstverteidigung

Verteidigungstechniken, mit denen Sie sich selbst schützen können

Wie man es vermeidet, als Opfer ausgewählt zu werden, wie man Aggressoren beschwichtigt und sich schnell und wirkungsvoll verteidigt, wenn der Angreifer ernst macht, beschreibt dieser Bestseller.

Der Selbstverteidigungsexperte Andreas Häckel zeigt, wie man sich einfach und effektiv wehren kann, ohne komplizierte Techniken und Bewegungsfolgen trainieren zu müssen.

Dieses wirksame Selbstschutzkonzept setzt keine besondere Körpergröße, Kraft und Körperbeherrschung voraus und ist für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet.

 

»Medizinische Handbuch zur Hilfe & Selbsthilfe

Wo es keinen Arzt gibt ist mehr als ein Erste-Hilfe-Buch.

Hier zeigt David Werner, wie man sich selbst und andere medizinisch versorgen kann, wenn etwas passiert und kein Arzt zur Stelle ist.

Ob es darum geht, Erste Hilfe zu leisten, eine Krankheit zu heilen, eine tiefe Wunde zu nähen, einen Bruch zu schienen, einen Schlangenbiss zu behandeln oder eine schwere Schussverletzung zu versorgen – dieses Buch weiß Rat und trainiert uns, aus eigener Kraft Probleme zu meistern.

Besonderen Wert legt der Autor auf die Vermittlung des Wissens, wie man nicht nur sich selbst, sondern auch anderen helfen kann. wo es keinen Arzt gibt gehört seit Jahrzehnten zur Grundausstattung jedes engagierten Entwicklungshelfers. Es wird auch seine Dienste in den Rucksäcken oder Aktenkoffern all jener tun, die sich in Gegenden aufhalten, in denen es keinen Arzt gibt.

Die erste Ausgabe dieses Buches erschien 1973 in spanischer Sprache unter dem Titel Donde no hay doctor (Wo es keinen Arzt gibt). David Werner schrieb es für die Bewohner der mexikanischen Berge, die zu wenig Geld haben, um sich Arzt- oder Krankenhauskosten leisten zu können. Seither ist dieses Buch in über 100 Sprachen übersetzt und stetig verbessert worden.

 

»Richtig Brennholz machen

Angesichts steigender Erdöl- und Gaspreise wird das Heizen mit Holz heute wieder zunehmend beliebt, und als nachwachsender Rohstoff ermöglicht das Brennholz gleichzeitig größere individuelle Unabhängigkeit.

In diesem Ratgeber wird vom Fällen bis zum richtigen Feuern kompetent und praxisnah beschrieben, wie Sie diesen Brennstoff für den eigenen Kamin und Ofen mit wenig Kraft und Zeitaufwand selbst aufbereiten können. So sparen Sie spürbar Energiekosten und haben Freude an der selbstgemachten Brennholzgewinnung.

 

 

 

»Das ultimative Überlebenshandbuch

Rettung der finanziellen Zukunft

Wenn Sie Angst um Ihr Erspartes haben, wenn sinkende Immobilienpreise und Aktienkurse Sie um den Schlaf bringen, wird es höchste Zeit, dass Sie sich mit Ihren Finanzen beschäftigen.

Denn ein effektiver Plan für die eigene finanzielle Zukunft ist in Krisenzeiten unerlässlich. Der New York Times-Bestseller bietet Lösungsstrategien, die Ihnen dabei helfen in einem verlustreichen Umfeld erfolgreich zu agieren.

Sie werden erfahren, welche Möglichkeiten bestehen, um Ihr Vermögen in Sicherheit zu bringen und es in Krisen sogar noch zu erhöhen.

 

»Krisenvorsorge Wasser – »Lebensmittel & Ernährung – »Licht, Heizung & Strom – »Outdoor – »Sicherheit