Neueste Beiträge

Die Lügen der Bundesrepublik

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher verwenden wir für Social Media das 2-Klick-Button-System. Erst ein Klick auf den Schalter aktiviert den Button. Mit dem zweiten Klick können Sie Ihre Weiterempfehlung wie gewohnt senden.

Die systematische Verblödung der Massen

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher verwenden wir für Social Media das 2-Klick-Button-System. Erst ein Klick auf den Schalter aktiviert den Button. Mit dem zweiten Klick können Sie Ihre Weiterempfehlung wie gewohnt senden.

Wie Konzerne Europas Kassen plündern

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher verwenden wir für Social Media das 2-Klick-Button-System. Erst ein Klick auf den Schalter aktiviert den Button. Mit dem zweiten Klick können Sie Ihre Weiterempfehlung wie gewohnt senden.

Der Film Jesus Christus

Der Film versucht zu zeigen, wer Jesus Christus ist, etwas von dem, was er gesagt und getan hat, so wie es in der » Bibel, dem Wort Gottes steht. In diesem Film wird Jesus Christus von einem Schauspieler dargestellt. Kein Mensch wird Jesus Christus gerecht aber dieser Film wurde gedreht, damit Menschen wenigstens etwas über

EU will alle Bürger bei „Terrorverdacht“ bespitzeln

Die EU plant die Schaffung eines zentralen Überwachungs-Systems, in dem die Daten der nationalen Behörden gesammelt werden sollen – unter dem Vorwand der Terrorismus-Bekämpfung. Die EU ermutigt die Staaten auch, die nationalen Datenschutz-Gesetze zu unterlaufen.

Beim EU-Rat beschäftigt man sich schon lange mit dem Thema Finanzkriminalität und Finanzermittlungen. Aus dem Abschlussbericht der entsprechenden Fachgruppe läßt sich jedoch unschwer erkennen, dass die EU in Wahrheit die Bespitzelung aller Bürger plant… » zum Artikel Quelle deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher verwenden wir für Social Media das 2-Klick-Button-System. Erst ein Klick auf den Schalter aktiviert den Button. Mit dem zweiten Klick können Sie Ihre Weiterempfehlung wie gewohnt senden.

9 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Vorsicht Operation – Profitstreben und Korruption im Gesundheitswesen

Das „Gesundheitswesen“, ein System, dass immer mehr auf Kommerz betrieben wird. Operationen ein Riesengeschäft. Je mehr Ärzte operieren, desto mehr Geld bekommen sie von den Krankenkasse. Viele niedergelassene Ärzte werden mit Fangprämien (Zuweisung gegen Entgelt) honoriert, damit sie möglichst viele Patienten für Operationen überweisen.

Fangprämien: Die Beute sind Patienten, die ihrem Arzt vertrauen.

Auswirkungen der Fallpauschalen: Statistiken zeigen eine alarmierende Entwicklung. Seit Einführung der  Fallpauschalen stiegen die Operationen um durchschnittlich 4 Prozent im Krankenhaus an. Insgesamt um 20 Prozent in fünf Jahren (von 2005 bis 2010).

In keinem Land der Welt werden so viele künstliche Knie- und Hüftgelenke eingesetzt und so viele Herzkranzgefäße aufgedehnt wie in Deutschland. Rückenoperationen werden hierzulande dreimal so häufig durchgeführt wie in England und doppelt so häufig wie in Frankreich. Rund 15 Millionen stationäre Eingriffe haben die Deutschen letztes Jahr hinter sich gebracht. Das tut weh. Den Patienten, aber auch den Krankenkassen, deren Ausgaben für Operationen jedes Jahr einen neuen Rekordwert erreichen.

Dabei sind viele Eingriffe nicht nur teuer, sondern auch unnötig und manche sogar schädlich. Operiert wird trotzdem, denn teure OPs bringen den Kliniken satte Gewinne. Die Ärzte werden immer häufiger zu Erfüllungsgehilfen der Finanzabteilung. Wer nicht mitmacht, … zum » Artikel Quelle daserste.de

Reportage im Ersten – Vorsicht Operationen » HIER gehts zum Film

Wenn Kliniken operieren müssen, um Gewinn zu machen, bleibt gute Medizin häufig auf der Strecke. Der Film seziert mit Hilfe von Experten und Insidern ein Gesundheitssystem, in dem das Wohl des Patienten oft auf der Strecke bleibt.

Weiße Kittel, dunkle Geschäfte – Im Kampf gegen die Gesundheitsmafia
Anzeige

Es muss wohl am Ruf des selbstlosen Heilers liegen. Die Wahrheit ist: Viele Profis in Weiß verfolgen ihre ganz eigenen Interessen und schrecken dabei sogar vor kriminellen Methoden nicht zurück.

Dina Michels, Chefermittlerin einer großen Krankenkasse, deckt mit einem neunköpfigen Team – wenn nötig
undercover – die illegalen Machenschaften von Ärzten, Apothekern, Sanitäts- und Krankenhäusern auf. Anhand zahlreicher unveröffentlichter Fälle zeigt sie, wie die Betrüger vorgehen und wie unser Gesundheitssystem dies sogar begünstigt. Ein ebenso spektakuläres wie brisantes Enthüllungsbuch.

» Medleaks – Eine neue Kultur in Klinik und Ärzteschaft

Medleaks ist eine anonyme Leak-Plattform. Sie sammelt, prüft und veröffentlicht alle Dokumente, die unethische, interessengeleitete Handlungsweisen zum Schaden von Patienten und Mitarbeitern im Gesundheitswesen dokumentieren.

Die Arbeit von Medleaks orientiert sich am medizinischen Berufsverständnis im Sinne des Genfer Ärztegelöbnisses. Sie ist politisch und weltanschaulich neutral und verfolgt keinerlei wirtschaftliche Interessen. Die Medleaks-Initiatoren sind hauptberuflich als Ärzte tätig und ebenso wie Informanten auf die Wahrung ihrer Anonymität angewiesen. » Quelle

Dokumentation – Vorsicht Operation – Reportage über ein krankes “Gesundheitssystems” und von Patienten, die operiert, statt geheilt werden

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher verwenden wir für Social Media das 2-Klick-Button-System. Erst ein Klick auf den Schalter aktiviert den Button. Mit dem zweiten Klick können Sie Ihre Weiterempfehlung wie gewohnt senden.

17 Stimmen, 4.88 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)

Das Geldsystem erklärt von einer 12-Jährigen

Wenn ein zwölfjähriges Mädchen fähig ist, das Geldsystem zu verstehen und zu erklären, dann sollte doch jeder Erwachsene mit durchschnittlicher Bildung und Intelligenz erst recht dazu in der Lage sein, zu verstehen, was abläuft.

Weitere Beiträge zum Thema Geld & Banken

» Der große Reibach – Banken, Banker, Bankster & der Tanz der Geier
» Banken Lobbyismus auf aller höchstem Niveau
» Wie entsteht Geld?

„Die Wenigen, die das System verstehen, werden so sehr an seinen Profiten interessiert oder so abhängig sein von der Gunst des Systems, dass aus deren Reihen nie eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, mental unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne zu mutmaßen, dass das System ihren Interessen feindlich ist.“ (Baron De Rothschild im Jahr 1863)

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher verwenden wir für Social Media das 2-Klick-Button-System. Erst ein Klick auf den Schalter aktiviert den Button. Mit dem zweiten Klick können Sie Ihre Weiterempfehlung wie gewohnt senden.

12 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Ursprung Sonntagsheiligung – Der Mythos vom christlichen Sonntag

Der Sonntagsheiligung ist nicht biblisch christlichen Ursprungs. Warum ignoriert die überwiegende Mehrheit der Kirchen das » 4. Gebot Gottes? „Gedenke an den Sabbattag und heilige ihn.“

Das 4. Gebot lautet gemäß Bibel:

Gedenke an den Sabbattag und heilige ihn! Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Werke tun; aber am siebten Tag ist der Sabbat des Herrn, deines Gottes; da sollst du kein Werk tun; weder du, noch dein Sohn, noch deine Tochter, noch dein Knecht, noch deine Magd, noch dein Vieh, noch dein Fremdling, der innerhalb deiner Tore lebt. Denn in sechs Tagen hat der Herr Himmel und Erde gemacht und das Meer und alles, was darin ist, und er ruhte am siebten Tag; darum hat der Herr den Sabbattag gesegnet und geheiligt.

Altes Testament » 2. Mose Kapitel 20

„Er (Jesus) aber antwortete und sprach zu ihnen: Trefflich hat  Jesaja von euch Heuchlern geweissagt, wie geschrieben steht: Dieses Volk ehrt mich mit den Lippen, doch ihr Herz ist fern von mir. Vergeblich aber verehren sie mich, weil sie Lehren vortragen, die Menschengebote sind. Denn ihr verlasst das Gebot Gottes und haltet die Überlieferung der Menschen ein, Waschungen von Krügen und Bechern; und viele andere ähnliche Dinge tut ihr. Und er sprach zu ihnen: Trefflich verwerft ihr das Gebot Gottes, um eure Überlieferung festzuhalten.“ (» Markus 7,6-9)

Der Sonntag in der Kulturhistorie seit der Antike war ursprünglich der erste Wochentag

Römer und Griechen übernahmen von den Babyloniern die 7-Tage-Woche. Die Wochentage wurden nach Himmelskörpern benannt, der erste Tag war der Sonntag (dies Solis – Tag der Sonne, des Sonnengottes).

Um die Sonne haben sich seit Jahrtausenden der Menschheitsgeschichte viele Kulte gedreht

Lange bevor der Sonntag zum „christlichen“ Feiertag per Gesetz verordnet wurde, war dieser Tag bei den Heiden ein besonderer Tag, um die Sonne anzubeten. Sol war der Sonnengott der Römer und die Anbetung hatte ihren Höhepunkt im 3. Jahrhundert und wurde zum Staatskult. Der Geburtstag des Götzen Mithra „Sol Invictus“ wurde am Tag der Wintersonnenwende, am » 25. Dezember, gefeiert.

Der Tag der Sonne, der dem römischen Mithraskult geweiht war, wurde zum Ruhetag im Römischen Reich bestimmt. Kaiser Konstantin (306 – 337) verordnete im Jahre 321 das erste Sonntagsgesetz. Corpus juris Civills, II Codex Justinianus, III, 12, 2. Konstantin gelang durch dieses Gesetz ein genialer Schachzug. Er vereinte die kompromissbereiten Christen mit dem heidnischen Kult.

Bis 1976 war der Sonntag in Deutschland der erste Wochentag. Seit 1978 ist auf Beschluss der UNO der Montag international der erste Tag der Woche. Der Sonntag wurde von da an zum Wochenende gerechnet.

Der biblische christliche wöchentliche Ruhetag ist der Sabbat. Gemäß dem 4. Gebot Gottes: “Gedenke an den Sabbattag und heilige ihn.“ » 2. Mose 20, 10.  Der Sabbat ist der Samstag, der siebte Tag der Woche. Nur wenn der Sabbat der siebte Tag der Woche ist, ist auch der Mittwoch in der Mitte der Woche.

So    Mo    Di    Mi    Do    Fr    Sa
Mo    Di    Mi    Do    Fr    Sa    So

Um dem Sonntag ein „biblisches“ Gewand zu geben, bediente sich die Kirche eines Kunstgriffes

Der original Wortlaut des göttlichen Gebotes: “Gedenke des Sabbattages…“ wurde in: „Du sollst den Feiertag heiligen“ geändert. Eine Veränderung und ein Gebot, das Gott so niemals angeordnet hat:„So geschah es, dass der Sonntag von Kirche und Staat als Tag der Ruhe und der Heiligung allgemein und überall gesetzlich geboten wurde und die Kirche selbst das nach der Bibel 4. Gebot Gottes: „Gedenke dass du den Sabbattag heiligst…“ dahin abänderte: „Du sollst den Feiertag heiligen“ wie es in unseren Katechismen heißt. Also nicht Christus, sondern die Kirche hat den Sabbat auf den Sonntag verlegt…“ (J. Winkler, „Der Sonntag“ S.52,53).

“Die Kirche hat im Namen dessen, der über den Sabbat Herr ist und kraft ihrer Vollmacht, zu binden und zu lösen, den Sabbat des Alten Bundes, den letzten Tag der Woche, als Tag des Herrn aufgelöst und an die Stelle des Sabbats den ersten Tag der Woche, den Sonntag, den Auferstehungstag Christi von den Toten, festgelegt.” Kardinal Faulhaber, “Katholische Kirchenzeitung” München, 26.2.1950

Im Konvertitenkatechismus von Peter Geiermann heißt es:

Frage: “Welches ist der Sabbattag?”
Antwort: “Samstag ist der Sabbattag.”
Frage: “Warum beachten wir den Sonntag statt den Samstag?”
Antwort: “Wir feiern Sonntag statt Samstag, weil die katholische Kirche die Feierlichkeit vom Samstag auf den Sonntag übertragen hat.”
(Peter Geiermann “The Convert’s Catechism of Catholic Doctrine” 1957 ed. S. 50)

Auch die Worte aus “The Catholic Record of London” vom 1. September 1923 sind ein Indiz dafür, wie weit die katholische Kirche ihre Autorität demonstriert: “Der Sonntag ist das Kennzeichen unserer Autorität… die Kirche steht über der Bibel, und die Verlegung der Sabbatheiligung ist ein Beweis dieser Tatsache.”

Aussage im katholischen Katechismus von Stephen Keenan:

Frage: Gibt es noch einen anderen Weg, um zu beweisen, dass die Kirche Macht hat, Feiertage durch Gesetz einzuführen?
Antwort: Hätte sie diese Macht nicht, könnte sie nicht das getan haben, worin alle modernen religiösen Menschen mit ihr übereinstimmen. Sie hätte nicht die Feier des Sonntags, des ersten Tages der Woche, anstelle des Samstags, des

Weiterlesen

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher verwenden wir für Social Media das 2-Klick-Button-System. Erst ein Klick auf den Schalter aktiviert den Button. Mit dem zweiten Klick können Sie Ihre Weiterempfehlung wie gewohnt senden.

20 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Streng geheim – Bilderberg-Konferenz

Sie kommen in schwarzen Limousinen, in Autos mit abgeklebten Nummernschildern, die Mitglieder des Bilderberg-Clubs sind Wirtschaftsbosse, Industriemagnaten, hohe Militärs, die Masterminds der Welt – ihre heimliche » Regierung, sagen manche.

Beim der Bilderberg-Konferenz 2011 in St. Moritz ist auch der ehemalige Finanzminister » Peer Steinbrück. Eingeladen wird, wen der amtierende
 Anzeige

Vorsitzende für würdig erachtet, rund 130 Personen, immer an einem anderen Ort. 1954 hat Prinz Bernhard der Niederlande das alljährliche Treffen im holländischen Hotel Bilderberg ins Leben gerufen.

Die Mächtigen fliegen ein, bleiben drei Tage und fliegen wieder ab. Währenddessen und danach herrscht absolutes Stillschweigen … » zum Artikel Quelle 3sat.de

 

3sat Kulturzeit- Bilderberg-Konferenz

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher verwenden wir für Social Media das 2-Klick-Button-System. Erst ein Klick auf den Schalter aktiviert den Button. Mit dem zweiten Klick können Sie Ihre Weiterempfehlung wie gewohnt senden.

16 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Die Patientenfabrik – Wie Kliniken Profit machen

Früher waren Krankenhäuser Orte, an denen Menschen geheilt wurden. Die dabei entstandenen Kosten wurden den Kliniken erstattet. Heute funktioniert das Gesundheitssystem anders: Kliniken sind Wirtschaftsunternehmen, die mit dem Rohstoff Patient Geld verdienen müssen. Das zeigt die ZDFzoom Dokumentation “» Die Patientenfabrik – Wie Kliniken Profit machen”. Darin legen die Autoren offen, mit welch fragwürdigen Methoden dies erreicht wird und was die Folgen für Patienten sind. » Quelle zdf.de

Krankenhäuser sollen Patienten gesund machen. Doch selbst so mancher Arzt bezweifelt das mittlerweile. Krankenhäuser ein Riesengeschäft. Knapp 67 Milliarden Euro gaben die Kassen 2011 für Krankenhaus Behandlungen aus. Wann rechnet sich ein Patient für eine Klinik? Muss man heute als Patient Angst haben, in die Wirtschaftsmaschine Krankenhaus zu geraten? Geht es noch um den Patienten oder nur noch um das Geld? Operieren ohne medizinische Notwendigkeit, nach den Recherchen in dieser » Dokumentation ein zunehmendes Problem. Schuld daran sagen Kritiker, sei das Fallpauschalen-System.

ZDF Zoom – Die Patientenfabrik Dokumentation in vollständiger Länge: » HIER

Ein medizinischer Insider packt aus

In diesem Dokumentar-Roman erfahren Sie was Prof. Dr. Peter Yoda als Mitglied des berühmten, wissenschaftlichen Frankfurter Clubs erlebt hat. Als ausgestiegener Insider erzählt er erstmals wie Patienten und Ärzte täglich
Anzeige

betrogen werden. Mit schockierenden Einsichten erklärt er welche unglaublichen Systeme dahinter stehen und wie Regierungen und Pharmafirmen über Leichen gehen.

Der Autor zeigt hemmungslos auf, wie falsch und gefährlich die heutige Medizin ist. Erfahren Sie, auf welche perfide Art erfolgreiche Therapien unterdrückt werden. Dieses Buch ist nichts für schwache Nerven.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher verwenden wir für Social Media das 2-Klick-Button-System. Erst ein Klick auf den Schalter aktiviert den Button. Mit dem zweiten Klick können Sie Ihre Weiterempfehlung wie gewohnt senden.

13 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Der Fall Mollath: Unschuldig in der Psychiatrie?

» Gustl Mollath sitzt seit Jahren in der Psychiatrie. Weggesperrt von der Justiz. Angeblich sei er gemeingefährlich und leide an Wahnvorstellungen, dass seine Frau und andere Schwarzgeld in die Schweiz gebracht hätte. Diese Behauptung hatte Gustl Mollath in einer detaillierten Anzeige gegenüber der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth im Jahr 2003 geäußert.

Er lieferte Namen von angeblichen Schwarzgeldkunden, nannte Kontaktpersonen in der Schweiz, legte Dokumente vor. Dennoch sah die Staatsanwaltschaft Nürnberg keine Anhaltspunkte für Ermittlungen. Report Mainz ist seinen Hinweisen nachgegangen und auf erstaunliche Indizien gestoßen.

Report Mainz – Der Fall Gustl Mollath – Unschuldig in der Psychiatrie?
.

Interview mit der bayerischen Justizministerin Beate Merk zum Fall Gustl Mollath / Hypovereinsbank

Das komplette Interview mit der bayerischen Justizministerin Beate Merk Die bayerische Justizministerin Beate Merk (CSU) äußerte sich am 09. November 2012 gegenüber Report Mainz zum Fall Mollath

Vertraulicher Sonder-Revisionsbericht der HypoVereinsbank widerlegt Aussagen der bayerischen Justizministerin Beate Merk (CSU) im bayerischen Landtag

Freie Wähler fordern Rücktritt. Mainz. In dem so genannten “Fall Mollath” gerät die bayerische Justizministerin Beate Merk (CSU) immer stärker unter Druck.

Hintergrund sind Recherchen von Report Mainz, die belegen, dass Merk den Rechtsausschuss des bayerischen Landtages und damit die Öffentlichkeit nicht umfassend informiert hat. Ein interner Untersuchungsbericht der Hypo-Vereinsbank aus dem Jahr 2003, kommt zu dem Ergebnis, dass die von Mollath erhobenen Vorwürfe gegen die Bank “zutreffend” waren. Dies hatte die Ministerin mit Hinweis auf eben diesen Bericht wiederholt bestritten. Die Fraktion der Freien Wähler (FW) im bayerischen Landtag fordert deshalb den Rücktritt der Ministerin … » zum Artikel Quelle swr.de

Strafrechtsexperte Dr. Gerhard Strate – Gutachten zum Fall Gustl Mollath über Strafanzeige gegen damalige Hypovereinsbank

Schwarzgeld-Schiebereien ein Justizskandal
Justizskandal: Sitzt Gustl unschuldig in der Psychiatrie?

Gustl Mollath (55) gehörte mal zur Nürnberger High Society, jetzt sitzt er in der Psychiatrie. Nach Ansicht der Richter ist er geisteskrank und gemeingefährlich. Dieses Urteil sorgt jetzt für Riesenwirbel.  » Zum Artikel Quelle Tz-online.de

Mollath und die dunkle Seite der Macht

Gustl Mollath wird seit fast sieben Jahren gegen seinen Willen in der geschlossenen Psychiatrie in Bayreuth festgehalten. Kurz vor dem Wahljahr 2013 ist die CSU nervös. In den Fall kommt Bewegung. » Zum Artikel Quelle welt.de

» Der Fall Gutl Mollath – Mehr Informationen zum Thema

Debatte im Rechtsausschuss des Bayerischen Landtags zum Fall Gustl Mollath

Gemäß Landtagsbeschluss Drs. 16/10732 – Bericht nach Aufzeichnungen von Teilnehmern an der öffentlichen Sitzung am 8.3.2012 mit Kommentierungen von Friedrich Weinberger*

„Zusammenfassend stehen wir im Fall von Gustl F. Mollath vor einem neuen Justiz- und Psychiatrie­skandal, der sich an ungut jüngst bekannt gewordene Fälle anschließt und doch alles Bisherige über­steigt, weil er weit noch ins Politische reicht. Der MÜNCHNER MERKUR berichtete am 22.5.2012 von Bayerns aktueller Justiz unter der Schlagzeile „Gute Umfragewerte, schlechter Ruf“. Die deutsche Psychiatrie aber haben „größte Namen“ schon in Verruf gebracht. Mollaths nächstem Prüftermin beim Landgericht Bayreuth voraussichtlich Ende Juli 2012 sehen wir gespannt entgegen. Wir wollen unseren Glauben an den Rechtsstaat Deutschland nicht verlieren.“ Dr. med. Friedrich Weinberger/Prof. Dr. med. Klemens Dieckhöfer – Garmisch-Partenkirchen und Bonn, 20.6.2012 – » Zum Bericht Quelle psychiatrie- und-ethik.de

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher verwenden wir für Social Media das 2-Klick-Button-System. Erst ein Klick auf den Schalter aktiviert den Button. Mit dem zweiten Klick können Sie Ihre Weiterempfehlung wie gewohnt senden.

18 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Die europäische Notenpresse gerät außer Kontrolle

Die EZB leiht den Banken Hunderte Milliarden Euro, obwohl der Wert der dafür verpfändeten Sicherheiten zweifelhaft ist. Selbst Experten blicken kaum noch durch – nun drohen gefährliche Manipulationen.

Sie sind gestandene Banker, ausgewiesene Kapitalmarktprofis, manche von ihnen waren jahrelang Vorstände. Doch jeder von ihnen zuckt auf die Frage mit den Schultern. STEP-Markt? “Den Namen habe ich schon mal gehört, aber mehr weiß ich darüber auch nicht”, sagt der eine, “nie näher damit befasst”, ein anderer.

Ein hochrangiger Notenbanker guckt nur verständnislos, statt … » Zum Artikel Quelle welt.de

Wie es 2013 mit dem Euro weitergehen muss

Ein realistischer Status des Euro ist jetzt die Voraussetzung für die Weichenstellung, wie es mit dem Euro sinnvollerweise weitergeht. Dass die Euro-Krise bereits fast überstanden sei, ist eine wenig hilfreiche Fehleinschätzung der Lage.

Die Eurokrise begann mit der Einführung der Gemeinschaftswährung am 1.Januar 2002, genau vor 11 Jahren. Es waren die Konstruktionsfehler des Euro, die die nach ihm benannte Krise zwangsläufig nach sich zogen. Man hatte 17 Volkswirtschaften, die irgendwo zwischen dem oberen Rand der ersten Welt und einem mittleren Bereich der zweiten Welt anzusiedeln waren, über Nacht dazu verdonnert mit ein und derselben Währung am Weltmarktgeschehen teilnehmen zu müssen.

Die ökonomischen Entwicklungsstände in den Euroländern differierten in einem Umfang, dass an die Einführung einer Gemeinschaftswährung vernünftigerweise nicht einmal hätte gedacht werden dürfen. Als ob ausgerechnet … » zum Artikel Quelle wiwo.de

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher verwenden wir für Social Media das 2-Klick-Button-System. Erst ein Klick auf den Schalter aktiviert den Button. Mit dem zweiten Klick können Sie Ihre Weiterempfehlung wie gewohnt senden.

15 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Siehe, ich komme bald – Johannes Offenbarung

Neues Testament Johannes Offenbarung Kapitel » 22 – Verse 6 – 16 – Schlachter Bibel 2000

Und er sprach zu mir: Diese Worte sind gewiss und wahrhaftig; und der Herr, der Gott der heiligen Propheten, hat seinen Engel gesandt, um seinen Knechten zu zeigen, was rasch geschehen soll. Siehe, ich komme bald! Glückselig, wer die Worte der Weissagung dieses Buches bewahrt!

Und ich, Johannes, bin es, der diese Dinge gesehen und gehört hat; und als ich es gehört und gesehen hatte, fiel ich nieder, um anzubeten vor den Füßen des Engels, der mir diese Dinge zeigte. Und er sprach zu mir: Sieh dich vor, tue es nicht! Denn ich bin dein Mitknecht und der deiner Brüder, der Propheten, und derer, welche die Worte dieses Buches bewahren. Bete Gott an!

Und er sprach zu mir: Versiegle die Worte der Weissagung dieses Buches nicht; denn die Zeit ist nahe!

Wer Unrecht tut, der tue weiter Unrecht, und wer unrein ist, der verunreinige sich weiter, und der Gerechte übe weiter Gerechtigkeit, und der Heilige heilige sich weiter! Und siehe, ich komme bald und mein Lohn mit mir, um einem jeden so zu vergelten, wie sein Werk sein wird. Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende, der Erste und der Letzte.

Glückselig sind, die seine Gebote tun, damit sie Anrecht haben an dem Baum des Lebens und durch die Tore in die Stadt eingehen können. Draußen aber sind die Hunde und die Zauberer und die Unzüchtigen und die Mörder und die Götzendiener und jeder, der die Lüge liebt und tut.

Ich, Jesus, habe meinen Engel gesandt, um euch diese Dinge für die Gemeinden zu bezeugen. Ich bin die Wurzel und der Spross Davids, der leuchtende Morgenstern.

Neues Testament Lukas Evangelium » Kapitel 21 – Vers 8 bis 19 – Schlachter Bibel 2000

Da sprach er: Habt acht, dass ihr nicht verführt werdet! Denn viele werden unter meinem Namen kommen und sagen: Ich bin es! und: Die Zeit ist nahe! Lauft ihnen nun nicht nach! Wenn ihr aber von Kriegen und Unruhen hören werdet, so erschreckt nicht; denn dies muss zuvor geschehen; aber das Ende kommt nicht so bald.

Dann sprach er zu ihnen: Ein Heidenvolk wird sich gegen das andere erheben und ein Königreich gegen das andere; und es wird hier und dort große Erdbeben geben, Hungersnöte und Seuchen; und Schrecknisse und große

Weiterlesen

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher verwenden wir für Social Media das 2-Klick-Button-System. Erst ein Klick auf den Schalter aktiviert den Button. Mit dem zweiten Klick können Sie Ihre Weiterempfehlung wie gewohnt senden.

11 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Wer regiert hier eigentlich?

 

Pelzig unterhält sich mit Horst Seehofer

Zitat Horst Seehofer: „Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt und diejenigen, die gewählt werden haben nichts zu entscheiden“

Horst Seehofer bei Pelzig » ungekürzt

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher verwenden wir für Social Media das 2-Klick-Button-System. Erst ein Klick auf den Schalter aktiviert den Button. Mit dem zweiten Klick können Sie Ihre Weiterempfehlung wie gewohnt senden.

18 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)