Privatsphäre auf Facebook ist eine Illusion

Was passiert mit Ihren Daten? Facebook einer der aggressivsten Datensammler unserer Zeit.

Daten sammeln sind Teil des Geschäftsmodells von Facebook. In ist, wer drin ist. Und drin in Facebook sind weltweit bald eine Milliarde Nutzer. Jede Sekunde kommen acht dazu. Alle machen mit: Die Polizei in Niedersachsen auf Verbrecherjagd, die Politiker auf Wählerfang und natürlich viele große Medien. Sie nutzen Facebook nur zu gerne, gierig nach mehr Usern, Lesern, nach mehr Quote. Doch das hat seinen Preis. » Quelle NDR Fernsehen

„Sie trauen mir, diese Idioten.“ Marc Zuckerberg, Gründer von Facebook und jüngster Milliardär der Welt » Zitat Quelle Amazon

» Die facebook-Falle: Wie das soziale Netzwerk unser Leben verkauft

ZAPP Medienmagazin über den falschen Freund Facebook – Medien bei Facebook- Die Helfer der Datensammler

Thilo Weichert Datenschutzbeauftragter des Landes Schleswig Holstein:

“Facebook versucht den gläsernen Internetnutzer zu realisieren. Und dafür nutzen sie Social Plugins wie den ‘Gefällt mir’-Button, die sie dann bei sehr vielen Webseiten-Anbietern einbinden, mit der Konsequenz, dass wirklich das ganze Internet auch ausgespäht werden kann.”

Monitor – Was passiert mit Ihren persönlichen Daten? Facebooks Datensammelflut: Offenbarungseid der Politik

„Facebook macht Spaß und bringt auch Sauerstoff in die Politik. Und das ist das Schöne. Aber wissen Sie eigentlich noch, was Sie oder Ihre Kinder in den letzten Jahren bei Facebook so alles eingegeben haben? Wissen Sie, was mit diesen Daten passiert ist, auch mit den gelöschten? » Mehr zum Thema

ARD Die Story im Ersten – Facebook – Milliardengeschäft Freundschaft

Der Preis fürs Vernetzen ist hoch
Anzeige

Facebook setzt bei dem an, was Menschen am meisten berührt: Sie können dort kommunizieren, sich darstellen, sich austauschen und vernetzen. Mittlerweile kennt es praktisch jeder. Vor der Produktion unseres Films haben wir uns deshalb haben gefragt, wie Facebook eigentlich sein Geld verdient.

Die meisten wissen, dass das über Werbung läuft, aber wie Facebook arbeitet, ist nicht so bekannt. Verkauft das Unternehmen die Profildaten, wertet es sie nur aus oder häuft es sie bloß an? Mit dem Film können wir den Zuschauern jetzt ziemlich genau erklären, wie das Geschäftsmodell mit der Werbung funktioniert und was mit den Daten im Hintergrund passiert – zumindest soweit wir an diese Informationen herankamen. » Zum Artikel

Schnüffel-Dienst ermöglicht Facebook-Überwachung

Mit dem Gratis-Dienst “Minor Monitor” können besorgte Eltern die Facebook-Aktivitäten ihrer Kinder überwachen. Doch der Service lässt sich ganz leicht missbrauchen. Datenschützer sind entsetzt. » Zum Artikel

Facebook – Datenklau und Cyber-Mobbing – Die Schattenseiten sozialer Netzwerke Teil 1

Facebook – Datenklau und Cyber-Mobbing – Die Schattenseiten sozialer Netzwerke Teil 2

» Die facebook-Falle: Wie das soziale Netzwerk unser Leben verkauft – Vernetzt, verraten, verkauft – hinter den Kulissen des Facebook-Imperiums.

29 Millionen Nutzer im deutschsprachigen Raum, 900 Millionen weltweit – das ist der Stoff, aus dem Facebook Milliarden macht. Und bereitwillig laden wir täglich Unmengen von privaten Fotos und Daten auf die Seiten. Hemmungslos betreibt das größte und erfolgreichste soziale Netzwerk die kommerzielle Verwertung der persönlichen Daten seiner Nutzer. Wollen wir diesen Preis wirklich zahlen?

„Sie trauen mir, diese Idioten.“ Marc Zuckerberg, Gründer von Facebook und jüngster Milliardär der Welt”  Zitat Quelle Amazon

»  Die facebook-Falle: Wie das soziale Netzwerk unser Leben verkauft

Der Autor Sascha Adamek Journalist & WDR Filmemacher deckt auf:

Anzeige

Mit welchen Methoden ein als „soziales Netzwerk“ getarnter US-Konzern die Welt erobert.
Wie Nutzer online ins Visier von Ermittlungen und Geheimdiensten geraten.
Wie Facebook die Demokratie banalisiert und von Diktaturen ausgenutzt werden kann.
Wie Betrüger und Sexualstraftäter über Plattformen wie Facebook ihre Opfer ausmachen.
Warum die Freiheit des Internets oft eine vermeintliche ist.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher verwenden wir für Social Media das 2-Klick-Button-System. Erst ein Klick auf den Schalter aktiviert den Button. Mit dem zweiten Klick können Sie Ihre Weiterempfehlung wie gewohnt senden.

Privatsphäre auf Facebook ist eine Illusion
15 Stimmen, 4.93 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Ein Kommentar

  1. Betsy sagt:

    Man darf bei Facebook aber auch Google, Amazon und Co nicht vergessen, dass man nicht nur Kunde sondern vielmehr das Produkt ist. Mit dem Gedanken, geht man dann auch anders mit den Großen unserer Zeit um.

Hinterlasse eine Antwort