Tag Archiv für Manipulation

Wer steuert die Europäische Union?

Die Macht der Lobbyisten. Einblicke hinter die Kulissen des in Brüssel befindlichen Machtzentrums der europäischen Union. Es werden, die im Geheimen ablaufenden Einflussnahmen von Wirtschaftskonzernen, auf die politischen Prozesse innerhalb des europäischen Binnenmarkts aufgezeigt.

ARTE Dokumentation – Wer steuert die Europäische Union?

Die Funktion von Lobbyisten ist es, das Vertrauen von Ministern, Abgeordneten und EU-Funktionären zu gewinnen und dafür zu sorgen, dass Gesetze und politische Entscheidungen, den Interessen ihrer Auftraggeber dienlich sind. Die Dokumentation zeigt, wie Lobbyisten agieren. Brüssel (Hauptstadt der europäischen Union), die nach Washington DC die zweitgrößte Lobbyindustrie der Welt beherbergt.

Der Film wurde mit dem Best Pitch at The Bips (Best International Project Showcase) in der Rubrik Crossmedia des Sunny Side of the Doc 2010 ausgezeichnet.

5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Das Geschäft mit getürkten Bewertungen im Internet

Das Geschäft mit den gefakten Testergebnissen und Bewertungen ist zu einem äußerst lukrativen Geschäft geworden. Es betrifft die unterschiedlichsten Branchen: Handys, Elektroartikel, Bücher, Restaurants, etc. ,die versuchen mit anonymen Bewertungen im Internet ihre Angebote bestmöglichst darzustellen und die Produkte der Konkurrenz negativ zu bewerten.

Unabhängige Experten schätzen, dass bis zu 30 Prozent der Bewertungen im Internet gefälscht sind. In den letzten Jahren ist eine Meinungsindustrie entstanden, die mit manipulierten Bewertungen Millionen verdient. Sogar die Stiftungswarentest lässt sich die Veröffentlichung ihrer Logos fürstlich belohnen, wie Kopp online berichtet „Tatort Internet: Millionen mit gefälschten Bewertungen“ zum » Artikel

Bei Shopbewertungen helfen viele Händler selbst nach zum »Artikel Computerbild.de

Gefälschte Bewertungen im Internet – zum » Filmbeitrag sat1.de

Wie erkennt man gefälschte Bewertungen? Zum » Artikel Kölner Stadtanzeiger

 

4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Work Hard – Play Hard – Subtile Taktiken der Ausbeutung

Eine Dokumentation über unsere Leistungsgesellschaft, die den einzelnen Mitarbeiter geschickt instrumentalisiert für eine optimale Gewinnmaximierung. Es sind subtile Taktiken der Ausbeutung, die in diesem Film analysiert werden und zeigt die perfiden Methoden des heutigen Personalmanagements in Unternehmen. Bei Auswahl, Motivation und Training von Mitarbeitern wird nichts dem Zufall überlassen.
Anzeige

Selbst die moderne Büroarchitektur hat nur ein Ziel: Arbeitnehmer und deren Leistungen zu optimieren.

Aldous Huxley trifft » George Orwell und Franz Kafka. Da kommentiert Carmen Losmann mit ihren sauber aufgeräumten Bildern das unaufhörliche Tonspur – Geplätscher der Raum – und Kommunikations-Nachdenker. Willkommen in Einsamkeit und Entfremdung im motivierten Team!“ Leipziger Volkszeitung

In der Endlosschleife des Optimierungsgequatsches

Der Dokumentarfilm „Work Hard – Play Hard“ ist eine betrübliche Reise in der Endlosschleife des Optimierungs- und Nachhaltigkeitsgequatsches, in dem der Mensch am Ende nur noch ein Diagramm in einer SAP-Software namens Human Capital Management ist. Carmen Losmann hat mit klugem, nüchternem Blick einen Gruselfilm erster Güte geschaffen. Zum » Artikel zeit.de

Manipulation auf höchstem Niveau

Unterstützung erhalten Unternehmen durch eine Armee von externen Coaches, Beratern und Trainern, die Methoden der fiktiven „Menschenführung“ in Seminaren, Assessment-Centern und Einzelgesprächen umsetzen. Unter dem Vorwand Mitarbeiter zu unterstützen, werden diese kontrolliert, gesteuert und messbar gemacht. Menschen können vortrefflich gesteuert werden, wenn man ihnen vorgaukelt, alles wäre zu ihrem besten. Manipulation auf höchstem Niveau.

Selbstoptimierung heißt das neue Zauberwort für Unternehmen

Da loben sich Manager und Unternehmensberater, wenn sie sich im Manager-Speech – eine Ansammlung von Phrasen, die als verbindender Bestandteil einer Führungselite dienen – ihrer Manipulationsmethoden rühmen, mit denen sie das „Humankapital“ auf Effizienz trimmen. Diese neuen „Managementmethoden“ sind eine sektiererische und bewusst gewählte Art der Kontrolle durch Unternehmen und für diese äußerst » profitabel.
………………………………………………………………………………………………………………………..Anzeige

Das wird beschönigend als „Human Resources Management“ bezeichnet

Das “Wir” der Firma ist ein Imperativ, der Anspruch an die Mitarbeiter despotisch. Es geht nicht um den Menschen. Es geht einzig und allein um “Resources Management” und Gewinnmaximierung. Subtile Taktiken, um Arbeitnehmer » auszubeuten. Nur die Gewinne, die Mitarbeiter mit ihrer fügsamen Selbstausbeutung erwirtschaften, werden nicht mit ihnen geteilt, noch partizipieren sie davon.

Horror-Dokumentation: Die Ressource Mensch muss optimiert werden

”Work Hard, Play Hard” zeigt, wie das letzte bisschen Leistung aus Arbeitskräften herausgepresst werden soll. Und zwar mit einer Art » Gehirnwäsche. Willkommen in der neuen Arbeitswelt. Zum » Artikel welt.de

Der Film zeigt anspruchsvoll, wie weit die von Wachstums- und Gewinnmaximierungs-Gier geprägte Unternehmens- und Beraterwelt inzwischen von Werten wie Vertrauen, Aufrichtigkeit, Mitgefühl, Nächstenliebe, Respekt und Freundlichkeit entfernt sind.

Angriff auf das Individuum … Es erfasst einen zugleich Kälte und Angst.“ Frankfurter Rundschau

Es scheint für Arbeitnehmer ausreichend zu sein, zu einer vorgetäuschten „Gemeinschaft“ zu gehören und das subjektive Gefühl von scheinbarer „Anerkennung“ oder einem tollen Workflow suggeriert zu bekommen.

Es ist erschütternd zu sehen, wie jegliche Menschlichkeit auf der Strecke bleibt. Und besonders erschreckend, dass Arbeitnehmer, nicht realisieren wollen, was mit ihnen passiert. Das Manipulationsinstrument „Human Resources Management“ scheint perfekt zu funktionieren.

Work Hard – Play Hard – Trailer

In unserer modernen Arbeitswelt bedeutet die Sanierung eines Betriebs die Sanierung der Mitarbeiter. » Quelle workhardplayhard-film.de/

Auszeichnungen Work Hard – Play Hard

•    FIPRESCI Preis DOK Leipzig 2011
•    Preis der ökumenischen Jury DOK Leipzig 2011
•    Healthy Workplaces Award DOK Leipzig 2011
•    Goldener Schlüssel Dokumentarfilmfestival Kassel 2011

17 Stimmen, 4.94 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Esoterik – Okkultismus – Spiritismus

Die Esoterik bedient sich gerne eines eigenen Wortschatzes. So entstanden Begrifflichkeiten wie kosmisches Bewusstsein, Paradigmenwechsel, Transformation oder Wassermannzeitalter. Den einzelnen Vokabeln fehlt jedoch eine exakte Definition. Das betrifft beispielsweise die Vermeidung von sauberen Begriffserklärungen.

Man kann es als ein wesentliches Element der Esoterik ansehen, dass klare Präzisierungen vermieden werden. Auch erhebt die Esoterik den Anspruch, die wahre Natur der äußeren Erscheinungswelt ergründen zu wollen, die dahinter liegenden Bewusstseinebenen zu erweitern, unter die Oberfläche zu schauen und den Menschen zur Sinnfindung und sogenannter Selbstvervollkommnung zu führen.

Esoteriker wollen den Kosmos als “Ozean aus Energie” verstehen, der als Ganzes oder als Beziehungs-Netz interpretiert wird. Als Zukunft wird “die versöhnte göttliche Einheit” alles Seienden ersonnen. Sie wollen glauben machen, dass Steine, Pflanzen, Tiere und Planeten „beseelt“ seien, sich gegenseitig beeinflussen würden und von Menschen mit Hilfe bestimmter Rituale, Hilfsmitteln oder Praktiken, in den Dienst genommen werden könnten. Eine Fülle von esoterisch Angeboten soll die Harmonie mit dem Kosmos und der Natur herstellen, um dadurch Heilung von Krankheit und Leid zu ermöglichen.

Menschen, die esoterisch Methoden annehmen wird meist vorgegaukelt, dass sie aufsteigen, zu „Auserwählten“ gehören würden und Macht, Erleuchtung, Sicherheit, Wiedergeburt, Erfolg oder Schöpferkraft erlagen könnten. Im esoterisch beeinflussten Markt werden oft nicht nur unhaltbare Gesundheitsversprechen gemacht, die Praktiken beinhalten auch eine nicht zu unterschätzende Gefahr. Das notwendige rationale logische Denken droht nebensächlich zu werden. Verstand, Verantwortung und Selbstständigkeit werden abgegeben.

» Film-Dokumentation über eine Betroffene „In den Fängen der Esoterik“

Viele alternativmedizinische Angebote sind esoterisch beeinflusst

Esoterische Elemente finden sich auch in Beschreibungen von pseudomedizinischen Verfahrensweisen wie beispielsweise Energiemedizin, Quantenmedizin, Quantenheilung oder Bioresonanz. Immer wieder wird von Anhängern esoterischer Methoden ein Anspruch auf „wissenschaftliche Überprüfbarkeit“ bei einzelnen Fragen erhoben, was in der Regel zu pseudowissenschaftlichen Argumentationsversuchen führt.

Eine auffällige Eigenschaft ist auch der unreflektierte Gebrauch von Wörtern und Begriffen, die auch aus anderen Wissensbereichen imitiert werden, oft aus den Naturwissenschaften. Die Esoterik umhüllt sich gerne mit einem „wissenschaftlichen“ Schein-Gewand (Pseudowissenschaft). Damit die Esoterik aber um dieses Mangels willen möglichst nicht in Frage gestellt wird, betrachtet sie wiederum die seriöse Wissenschaft als suspekt.

Esoterische und spirituelle Methoden ziehen immer weitere Kreise

Auch im Bereich der psychologischer Beratung und Therapie findet eine zunehmende Spiritualisierung statt. Der Anschein auf simple Wunschverwirklichung mit Hilfe esoterisch-spiritueller Angebote hat sich zu einem profitablen Geschäft gemausert. Zahlreiche Variationen des “Positiven Denkens” versprechen das Erreichen kindlicher Träume und Sehnsüchte. Esoterisch-magisches Denken als auch asiatische Spiritualitätsformen haben sich etabliert. Psychotherapie und Spiritualität sind zu einem Geschwisterpaar geworden.

Um Angebote aus dem esoterischen Bereich beurteilen zu können, ist ein umfassendes Grundwissen

u. a. des spirituellen Hintergrundes aus Hinduismus, Buddhismus, Taoismus, Konfuzianismus, Schintoismus, Schamanismus, Spiritismus, Magie, Hexerei und der Heilungsbewegungen unverzichtbar.

Begriffserläuterungen: Esoterik, Okkultismus, Spiritismus, Magie, Orakel-Praktiken

Weiterlesen

25 Stimmen, 4.56 durchschnittliche Bewertung (91% Ergebnis)

In den Fängen der Esoterik – Abhängig von einem Medium

Frau Kappelmann steckte in einer Lebenskrise. Eheprobleme, pubertierende Kinder, viel Stress im Beruf als Krankenschwester. Sie hatte das Gefühl, nicht mehr klarzukommen und wollte Hilfe. Aber die Wartelisten bei den Psychologen waren lang. Eine Freundin gab ihr die Telefonnummer von einer Frau, die sogenannte „Lebensberatung“ anbot. Frau Kappelmann rief an. Dass dieser Anruf ihr ganzes Leben verändern würde, war ihr damals nicht klar. Quelle »WDR/FrauTV

WDR FrauTV – In den Fängen der Esoterik

 

Bayerisches Fernsehen – Die Story: In den Fängen der Esoterik

Viele Menschen fragen nach dem Sinn des Lebens. Das Geschäft mit dem Übersinnlichen boomt. Doch die meisten ahnen nicht, wie schnell die Angebote der Wunderhändler süchtig machen können. Kontrovers über gefährliche Sinnsuche. Zum » Beitrag

 

24 Stimmen, 4.50 durchschnittliche Bewertung (90% Ergebnis)

Esoterik & Gurus und Ihre Helfer

Wie Gurus und Esoterik bei der Gehirnwäsche von Bevölkerungsteilen von Geheimdiensten genutzt wurden.

13 Stimmen, 4.46 durchschnittliche Bewertung (89% Ergebnis)

Gehirnwäsche nach Sylvain Timsit

10 Strategien der Manipulation – Gehirnwäsche nach Sylvain Timsit

Sylvain Timsit zeigt in seinem Text „10 Strategien der Manipulation” auf satirische Weise, wie eine Gesellschaft manipuliert werden kann, ohne dass eine kritische Masse an Menschen in dieser Gesellschaft dies realisiert.

  1. Kehre die Aufmerksamkeit um
  2. Erzeuge Probleme und liefere die Lösung
  3. Stufe Änderungen ab
  4. Aufschub von Änderungen
  5. Sprich zur Masse, wie zu kleinen Kindern
  6. Konzentriere dich auf Emotionen und nicht auf Reflexion
  7. Versuche die Ignoranz der Gesellschaft aufrechtzuerhalten
  8. Entfache in der Bevölkerung den Gedanken, dass sie durchschnittlich sei
  9. Wandle Widerstand in das Gefühl schlechten Gewissens um
  10. Lerne Menschen besser kennen, als sie sich selbst es tun

Gehirnwäsche nach Sylvain Timsit

Allgemein ist Manipulation ein Begriff aus der »Psychologie, Soziologie und Politik und bedeutet die gezielte und verdeckte Einflussnahme, also sämtliche Prozesse, welche auf eine Steuerung des Erlebens und Verhaltens von Einzelnen und Gruppen zielen und diesen verborgen bleiben sollen.

6 Stimmen, 4.83 durchschnittliche Bewertung (96% Ergebnis)