Tag Archiv für Überwachung

Whistleblower Award an Edward Snowden

„Der Whistleblower-Preis wurde von der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler (VDW), der deutschen Sektion der International Association of Lawyers Against Nuclear Arms (IALANA) und der Ethikschutz-Inititative des International Network for Engineers and Scientists for Social Responsibility (INESPE) gestiftet und erstmals im Jahre 1999 vergeben.

Mit dem Preis sollen Persönlichkeiten geehrt werden, die in ihrem Arbeitsumfeld oder Wirkungskreis schwerwiegende, mit erheblichen Gefahren für Mensch und Gesellschaft, Umwelt oder Frieden verbundene Missstände aufgedeckt haben (“Whistleblower”).“ » Quelle Vereinigung Deutscher Wissenschaftler

Josef » Foschepoth (Historiker Universität Freiburg) beim Whistleblower Award an Edward Snowden

6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Umfassende Einschränkungen von Bürgerrechten

 

Anzeige

 

 

» Nun sollen auch Fußgänger überwacht werden, die bei rot über die Ampel gehen.

» Will die Bundesregierung Drohnen gegen die Bevölkerung einsetzen?

» Forschungsprojekte und Verfahren zur Mustererkennung von Bürgern

» Umfassende Beschneidungen von Bürgerrechten

 

 

 

 

Monitor – Über die neuen Pläne des Bundesinnenministers – Eine lückenlose Überwachung der Bundesbürger soll ermöglicht werden.

 

» Die Pläne der Bundesregierung zur lückenlosen Überwachung

 

 

7 Stimmen, 4.71 durchschnittliche Bewertung (94% Ergebnis)

ZDF Frontal21 – PRISM

„Um ihre Herrschaft zu sichern, werden die Eliten frühzeitig den totalen » Überwachungsstaat schaffen und eine weltweite Diktatur einführen.“ Carl Friedrich von Weizsäcker

 Frontal 21 – PRISM

 

ARD Monitor – Überwachung durch die NSA

Mehr zum Thema Überwachung

» Kontrolle total

» Projekt Indect

» Big brother is watching you

» Auf dem Weg zur Geheimpolizei

» Wie Bürger ausspioniert werden

» Wie der Frosch im heißen Wasser

» Auf Nummer sicher

» Bespitzelung im Internet

 

6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

US-Bespitzelung im Internet Obamas Überwachungsstaat

Der 29-jährige Edward Snowden hat US-Überwachungsprogramm PRISM öffentlich gemacht: “Ich will nicht in einer Gesellschaft leben, die so etwas macht.” Zum » Artikel welt.de

US-Bespitzelung im Internet: Obamas Überwachungsstaat
Betroffen sind Verizon, Google, Apple » Facebook und Microsoft: Der Geheimdienst NSA sammelt heimlich die Daten von Millionen Telefonkunden und Internetnutzern. Mit dem Programm von Obama sind die USA endgültig zum Big-Brother-Staat mutiert. Zum » Artikel spiegel.de

Big Brother Obama
Der US-Präsident lässt Internetnutzer anzapfen. Zum » Artikel zeit.de

Ein » Überwachungssystem wie Prism lässt sich zumindest zum Teil austricksen. Aber wer einmal in Verdacht der Geheimdienste gerät, ist chancenlos, sagen Experten. Zum » Artikel zeit.de

PRISM ist ein seit dem Jahr 2007 existierendes, als streng geheim eingestuftes und von der US-amerikanischen National Security Agency (NSA) geführtes Programm zur Überwachung und Auswertung von elektronischen Medien und elektronisch gespeicherten Daten. Zum » Artikel

9 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Die Überwachung des Bürgers im Namen der Sicherheit schreitet weiter voran

Unter dem Deckmäntelchen der sogenannten „Sicherheit“ werden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mehrere Projekte finanziert, um Menschen noch besser kontrollieren zu können. Dazu werden Systeme entwickelt, die beispielsweise durch Gestik erkennen sollen, ob ein Mensch eine mögliche Gefahr bedeutet.

Überwachung der Bürger im Auftrag des Staates sponsoring by Steuerzahler … zum » Artikel deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Der erste Investor von Facebook nutzt sein Wissen im Sammeln von Daten auch zum Beobachten der Bürger … zum » Artikel deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Auch Bürger beim Autofahren sollen überwacht werden. Ein weiterer Schritt zum gläsernen Menschen … zum » Artikel deutsche-wirtschaftsnachrichten.de

Arte Dokumentation – Kontrolle total

10 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Die Angst vor Überwachung

Die Angst vor Überwachung ist eine sehr greifbare und nachvollziehbare Angst, denn es gibt mehr Betroffene, als es auf den ersten Blick scheint.

Wir werden gefilmt, beobachtet und kontrolliert. Aber sind wir nicht selbst dafür verantwortlich? Auf jeden Fall was die „sozialen“ Netwerke betrifft wie beispielsweise Facebook. Dort stellen tatsächlich Menschen ihre privaten Fotos und Informationen ein. Nachdem das Häckchen an die Zustimmung der AGB´s gesetzt wurde, ist man dann seine Rechte los. Und es soll doch bitte niemand erzählen, er hätte das nicht gewusst!

„Sie trauen mir, diese Idioten.“ Marc Zuckerberg, Gründer von Facebook und jüngster Milliardär der Welt » Zitat Quelle Amazon

Menschen scheinen äußerst naiv zu sein (um das mal sanft auszudrücken) und stellen ihr komplettes privates Leben bereitwillig einem Überwachungsimperium zur Verfügung. Es ist wirklich unglaublich. Der Verstand scheint auf der Strecke geblieben zu sein.

Thilo Weichert Datenschutzbeauftragter des Landes Schleswig Holstein: “Facebook versucht den gläsernen Internetnutzer zu realisieren. Und dafür nutzen sie Social Plugins wie den ‘Gefällt mir’-Button, die sie dann bei sehr vielen Webseiten-Anbietern einbinden, mit der Konsequenz, dass wirklich das ganze Internet auch ausgespäht werden kann.”

Abgesehen von sogenannten „sozialen“ Netzwerken, wie weit ist die Überwachung bereits voran geschritten? Wie leben Menschen, die jahrelang überwacht wurden? Die Reportage versucht herauszufinden wie es Menschen geht, die Opfer von staatlicher Überwachung geworden sind.

ZDF Neo Reportage – Die Angst vor Überwachung

Weitere Beiträge zum Thema Überwachung

11 Stimmen, 4.91 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Bargeldlos – Der große Coup der ganz großen Kriminalität

„Es ist gut, dass die Bürger der Nation unser » Bank- und Geldsystem nicht verstehen, denn würden Sie es verstehen, gäbe es, glaube ich, eine Revolution vor morgen früh.“ Henry Ford

Könnte es mit dem Bargeld bald vorbei sein?

In Österreich und Deutschland setzt man auf sanften Druck, um Kunden zu bargeldlosen Geldtransfers zu bewegen. Elektronisches Buchen ist günstiger als Bargeld Einzahlungen. Zahlreiche Schalterhandlungen sind automatisiert und vom Kunden selbst zu erledigen. Unternehmen drängen auf Bankeinzug oder Internet-Einkauf.

Drastischer trifft es andere EU-Länder

In Holland führen diverse Banken und Supermärkte überhaupt kein Bargeld mehr. Die staatliche Amro Bank verlautbart: Wir werden die Kunden einfach zwingen zum Bargeldlosen Zahlungsverkehr. In Griechenland sind seit 2011 Bargeldgeschäfte für Privat-Personen auf 1.500 Euro limitiert und für Firmen auf 3.000 Euro. Wird ein höherer Betrag in bar bezahlt, gilt der Kauf oder die Dienstleistung als ungültig.
Anzeige

In Schweden setzt man auf ausgeklügelte Strategien. In einer konzertierten PR-Kampagne mit Suggestiv-Botschaften wie: “Bargeld ist das Blut in den Adern Krimineller” kämpfen die Vorsitzende der Bankgewerkschaft, die Polizeipräsidentin und Handelsvertreter Seite an Seite für ein Totalverbot des Bargelds.

“Es ist ein Irrweg zu glauben, dass mit der Abschaffung des Bargelds, auch nur irgendeine kriminelle Aktivität verhindert und abgeschafft werden kann. Mann kann vielleicht manche Erscheinungsformen der Kriminalität erschweren, vielleicht verschieben, verdrängen aber man wird sicherlich keine davon abschaffen.”

Bargeldlos – Der große Coup der ganz großen Kriminalität

Mittels Propaganda von einem angeblichem Komfort des bargeldlosen Zahlungsverkehrs und mehr „Sicherheit“, ist eine bereits seit Jahren schleichende Abhängigkeit eingetreten. Durch Banken kontrollierte Konten sind

Weiterlesen

12 Stimmen, 4.67 durchschnittliche Bewertung (93% Ergebnis)

Wir werden alle überwacht – Big Brother is watching you!

Überwachungskameras, Biometrie, »RFID-Mikrochips. George Orwells Zukunftsvisionen sind längst Wirklichkeit geworden. Die Bereitschaft der Menschen, im Namen vor gegaukelter sogenannter „Sicherheit“ »Beschneidungen ihrer Freiheit hinzunehmen, ist nach dem 11. September dramatisch gewachsen. Bereitwillig lassen sich Menschen wie dumme Schafe durch Technologien etikettieren, lokalisieren und überwachen.
Anzeige

Führen diese Technologien geradewegs in den »Überwachungsstaat? Wird bald jeder Bürger zum Verdächtigen? Wer sind die Überwacher? Und wer überwacht die Überwacher? Welchen Preis für eine trügerische Sicherheit sind Menschen bereit zu zahlen? Diese und andere Fragen behandelt die Arte Dokumentation anhand konkreter Beispiele.

Arte – Totale Überwachung

Weiterlesen

14 Stimmen, 4.71 durchschnittliche Bewertung (94% Ergebnis)

Steuergelder für den Überwachungsstaat – Projekt „Indect“

„Erinnern Sie sich noch an » George Orwells “Big Brother is watching you”? An die erschreckende Vision von einem Staat, der seine Bürger rund um die Uhr »überwacht? Science Fiction, dachten wir. Doch die Realität hat die Fiktion längst eingeholt. Nicht nur, dass der Staat unsere Computer über “Bundestrojaner” ausspähen kann. Nein, – still, leise und heimlich arbeiten Forscher in Europa zurzeit an einem noch viel größeren Überwachungs- Projekt. Sein Name: Indect. Das Ziel: Die Entwicklung einer multimedialen Überwachungsplattform.“ »Quelle rbb-online.de

Magazin Kontraste – Steuergelder für den Überwachungsstaat – Projekt „Indect”



Prof. Peter-Alexis Albrecht, Rechtswissenschaftler:

Weiterlesen

12 Stimmen, 4.75 durchschnittliche Bewertung (95% Ergebnis)

Auf dem Weg zur Geheimpolizei

„Um ihre Herrschaft zu sichern, werden die Eliten frühzeitig den totalen »Überwachungsstaat schaffen und eine weltweite Diktatur einführen.“ Carl Friedrich von Weizsäcker

“Die bewährte grundsätzliche Zuständigkeit der Länder für polizeiliche Gefahrenabwehr, aber auch die Trennung zwischen Polizei und Nachrichtendiensten werden aufgehoben. Die rechtsstaatliche Polizei denaturiert zur Geheimpolizei, meint Prof. Dr. Peter-Alexis Albrecht.”

Die Polizei auf dem Weg zur Geheimpolizei
Staatliche Interessen verdrängen den Rechtsschutz des Bürgers

Prof. Dr. Peter Alexis Albrecht Jurist, Sozialwissenschaftler und Professor für Kriminologie und Strafrecht an der Goethe Universität Frankfurt am Main. Seine Forschungsgebiete sind das Strafrecht in seinen Grundlagenbezügen zur Kriminologie, zur Rechtssoziologie und Rechtstheorie sowie die Methoden

Weiterlesen

11 Stimmen, 4.55 durchschnittliche Bewertung (91% Ergebnis)